Onlinebuchung für Gastgeber

Datenpflege mit mywinTOP

Die folgenden Informationen sollen Ihnen helfen, Ihre Unterkunft für den Gast perfekt zu präsentieren.

Die detaillierte Pflegeanleitung erklärt Ihnen die Dateneingabe Schritt für Schritt. Außerdem erhalten Sie auf dieser Seite zusätzliche Tipps und Hinweise zur Datenpflege über das Pflegesystem myWinTOP der Firma Reif Systemtechnik.

Download
Pflegeanleitung myWinTop
Pflegeanleitung mywintop.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Bezeichnung von Leistungen

screenshot WinTop
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Für einen interessierten Gast ist es wichtig schon am Namen des Zimmers oder der Ferienwohnung erkennen zu können, um welche Art der Unterkunft es sich handelt. Bezeichnungen wie „1 DH“ oder „Schlüsselblume 3“ sind für die meisten Gäste nicht sehr aufschlussreich. Besser geeignet sind Namen wie zum Beispiel „Doppelzimmer mit Balkon“ oder „Ferienwohnung 80 qm“.

 

Vermeiden Sie außerdem Angaben zur Anzahl der verfügbaren Zimmer einer Kategorie, also z.B. „7 Doppelzimmer“. Unter Umständen könnten solche Angaben dazu führen, dass ein Gast darauf besteht, sieben Doppelzimmer gebucht zu haben.

 

In Ihrem Pflegesystem myWinTOP können Sie die Bezeichnung Ihrer Leistungen unter dem Menüpunkt „Kategorien“ ändern.

 

Weitere Hinweise zur Pflege der Leistungsbezeichnung finden Sie im Kapitel 2.2 ab Seite 6.


Beschreibungstext für Ihr Haus

screenshot wintop
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Ein guter und ansprechender Beschreibungstext zu Ihrem Haus weckt das Interesse des Gastes und kann ausschlaggebend sein für die Buchungsentscheidung des Gastes. Besonders wichtig sind hierbei die ersten Sätze des Textes, da diese direkt bei den ersten Suchergebnissen erscheinen.

 

Achten Sie deshalb darauf, dass bereits die ersten Sätze Ihres Beschreibungstextes ansprechend formuliert sind und wichtige Informationen enthalten.

Wenn der Text mit durchaus gut gemeinten aber sehr ausschweifenden Formulierungen beginnt, bleibt in der Übersicht die dem Gast vorliegt kein Platz für wichtige Informationen zur Unterkunft.

Vermeiden Sie deshalb lange Einleitungssätze wie „Liebe Gäste, herzlich willkommen in der Ferienwohnung „Frühlingswiese“, wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unser Haus interessieren…“

 

Besser sind Formulierungen wie zum Beispiel „Die familienfreundliche Pension liegt direkt am See und bietet gemütliche und komfortabel ausgestattete Zimmer mit Balkon oder Terrasse…“

 

Weitere Hinweise zur Pflege der Leistungsbezeichnung finden Sie im Kapitel 2.2 ab Seite 6.


Beschreibungstext auf Leistungsebene

screenshot WinTop
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Ein aussagekräftiger und ansprechender Beschreibungstext dient dem Gast als Orientierungs- und Entscheidungshilfe. In Ihrem Pflegesystem WinTOP haben Sie neben dem Beschreibungstext für Ihr Haus auch die Möglichkeit, speziell für Ihre jeweiligen Zimmer/Ferienwohnungen Texte einzupflegen.

 

So können Sie einen Beschreibungstext eingeben:

 

Im Menüpunkt „Beschreibungen“ klicken Sie im gewünschten Feld auf den kleinen „Änderungsstift“. Es öffnet sich ein Textfeld, in dem Sie die entsprechende Ferienwohnung/das entsprechende Zimmer beschreiben können. Nach der Eingabe bestätigen Sie bitte mit einem Klick auf das Häkchen neben dem Textfeld.

 

  •  Achten Sie auf eine ansprechende Formulierung und vermeiden Sie Rechtschreib- und Tippfehler!
  • Formulieren Sie „kurz und knackig“ – sehr lange Texte werden vom Gast nicht gelesen und unter Umständen von den Buchungsplattformen abgeschnitten.

 

Weitere Hinweise zur Eingabe von Beschreibungstexten finden Sie in der Pflegeanleitung auf Seite 6.


Bilder auf Leistungsebene

screenshot TVO Onlinebuchung
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Durch die Onlinebuchung haben Sie die Möglichkeit, auch auf Leistungsebene Bilder einzupflegen. Das heißt, sie können spezifische Fotos Ihrer Zimmer oder Ferienwohnungen einstellen, die dann im Buchungsportal direkt neben der entsprechenden Leistung erscheinen.

 

Nutzen Sie die Möglichkeit, spezifische Bilder auf Leistungsebene einzustellen! Gäste sehen sehr gerne ganz genau wie die Unterkunft (Schlafzimmer, Bad etc.) aussieht, in der sie ihren Urlaub verbringen werden.

 

Tipp: Besonders für Ferienwohnungen empfehlen wir Ihnen, ein Bild des Grundrisses einzustellen. Der Gast kann sich die Unterkunft dann noch besser vorstellen.

Weitere Hinweise zur Eingabe von Beschreibungstexten finden Sie in der Pflegeanleitung auf Seite 6.

Info: Laden Sie nur Bilder im jpeg.-Format hoch. Nur so kann das reibungslose Hochladen und eine optimale Darstellung gewährleistet werden.

Weitere Hinweise zur Pflege der Bilder finden Sie in der Pflegeanleitung ab Seite 8.


Kontingente

screenshot WinTop
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Um von interessierten Gästen gefunden und online gebucht werden zu können, müssen unbedingt Kontingente für die Onlinebuchung freigegeben werden.

Sie können selbst bestimmen, wie viele Ihrer Zimmer/Ferienwohnungen Sie für die Onlinebuchung bereitstellen möchten und diese Anzahl selbstverständlich jederzeit ändern.

 

Weitere Informationen zur Einstellung von Kontingenten finden Sie in der Pflegeanleitung ab Seite 16.


Preise

screenshot WinTop
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Die Eingabe von korrekten Preisen ist für die Onlinebuchung natürlich unerlässlich. Im Folgenden finden Sie Informationen zur Berechnung des Endpreises, zu dem der Gast Ihre Unterkunft bucht.

 

Kinderpreise: Die Kinderpreise werden pro Person und Nacht berechnet. Wenn Kinder kostenlos aufgenommen werden, geben Sie eine „0“ in das entsprechende Feld ein.

 

Kurzaufenthaltszuschlag: Hierbei handelt es sich um einen Zuschlag, der zum Zimmerpreis addiert wird.

 

Hinweise zur Eingabe von Preisen finden Sie in der Pflegeanleitung ab Seite 12.


Casamundo: Haustiere / Hunde

screenshot Casamundo
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

In vielen Unterkünften sind „Haustiere nur auf Anfrage“ erlaubt, d.h. der Gastgeber akzeptiert die Buchung nur dann, wenn er im Vorfeld über die Größe/Rasse des Tieres informiert wurde. Eine vorherige Kontaktaufnahme ist allerdings bei vielen Buchungsplattformen nicht möglich, so auch bei unserem Partner dem Buchungsportal CASAMUNDO. Um trotzdem eine Absprache zwischen Gast und Gastgeber zu ermöglichen wurde folgende Änderung vorgenommen.


Sucht der Gast auf Casamundo.de nach einer Ferienunterkunft und wählt dabei einen Betrieb in dem „Haustiere auf Anfrage“ erlaubt sind, muss er konkrete Angaben zu seinem Haustier machen.


Diese Angaben erscheinen auf Ihrer Buchungsbestätigung (Avis). Wird das Haustier akzeptiert, können Sie dem Gast eine kurze Bestätigung geben.


Möchten oder können Sie den Haustierbesitzer nicht aufnehmen, informieren Sie Ihren Ansprechpartner bei der Tourist-Information oder beim Tourismusverband Ostbayern e.V. um die Buchung zu stornieren. Der Gast wird dann von Casamundo informiert und erhält eine Auswahl alternativer Unterkünfte.


Prüfen Sie deshalb bei eingehenden Buchungen über das Portal Casamundo.de, ob auf Ihrem Buchungsavis Haustiere vermerkt wurden und Sie diese aufnehmen können.